Drunten im Unterland

Die Melodie des Volkslieds Drunten im Unterland ist weit verbreitet Lied und existiert mit zahlreichen Textvarianten. Friedrich Silcher komponierte zu der bekannten Liedmelodie einen vierstimmigen Männerchorsatz, der Text entstammt der Feder Gottfried Hartmann Weigles und hat trotz des lokalen Kolorits im deutschen Sprachraum weite Verbreitung gefunden.

Aufgrund der weiten Verbreitung und Popularität ist das Lied Drunten im Unterland vielfach parodiert worden. Vielleicht kann diese Tatsache Anreiz dazu sein, einen eigenen Parodieversuch in der Klasse zu versuchen?

Downloads

Arrangement

Chorsatz mit Begleitung

--:-- / --:--

Text

Text

   

2. Drunten im Unterland
Da ist's halt fein.
Schlehen im Oberland,
Trauben im Unterland,
Drunten im Unterland
Möcht'i wohl sein.

3. Drunten im Neckartal,
Da ist's halt gut.
Ist mer's da oben 'rum
Manchmal a no so dumm,
Han i doch alleweil
Drunten gut's Blut.

4. Kalt ist's im Oberland,
Drunten ist's warm.
Oben sind d'Leut' so reich,
D'Herzen sind gar net weich,
B'sehnt mi net freundlich an,
Werdet net warm.

5. Aber da unten 'rum,
Da sind d'Leut arm,
Aber so froh und frei
Und in der Liebe treu,
Drum sind im Unterland
D'Herzen so warm.