Hilfe zum Mehrspur-Medien-Plugin

Das Mehrspur-Medien-Plugin ist ein spezielles Tool zum Mixen von Musik.
Im Folgenden siehst du einen Anwendungsfall für das Plugin: eine Neuvertonung der berühmten Szene des Films Metropolis, in dem Maria in einen Maschinenmenschen verwandelt wird.

--:-- / --:--

Urheberrechtlich geschütztes Video, Quelle: Youtube.
Sound- und Geräusche: CC BY Ulrich Kaiser, 2022.

Die Besonderheit des Mehrspur-Medien-Plugins liegt darin, dass sowohl gestreamte Quellen (z.B. Videos von YouTube, die urheberrechtlich geschützt sind und die man deshalb nicht bearbeiten darf) als auch lokale Quellen (also z.B. selbst erstellte Sounddateien, an denen man alle Rechte und die man auf den OMA-Speicher hochgeladen hat) gemixt werden können. Jede Spur kannst du einzeln benennen und zudem mit einem Urheber- oder Quellennachweis versehen.

Die Hauptspur bestimmt die Länge dessen, was zu hören ist. Wenn die Hauptspur z.B. 2:30 min lang ist, werden längere Spuren am Ende gekappt. Willst du nur einen bestimmten Part der Hauptspur abspielen, ist das auch möglich. Über einen Schieberegler kannst du einen Abspielbereich im Timecode bestimmen. Alle Spuren außer der Hauptspur beginnen allerdings immer am Anfang.

Anmerkungen zum Film Metropolis

Metropolis

Obwohl der Film Metropolis schon so alt ist, ist er dennoch urheberrechtlich geschützt. Wichtige, am Entstehen des Films beteiligte Personen waren z.B.

  • der Regisseur Fritz Lang (1890–1976),
  • die Schöpferin der Vorlage Thea von Harbou (1888–1954),
  • der Komponist der Musik Gottfried Huppertz (1887–1937),
  • der Kameramann Günther Rittau (1890–1971) und
  • der Architekt Walter Schulze-Mittendorff (1893–1976).

Der Film Metropolis und seine Bestandteile sind daher noch mindestens bis zum 1. Januar 2047 (1976 + 70 Jahre) geschützt! Das hat das Magazin SPIEGEL gelernt, als es von der Witwe des Architekten Walter Schulze-Mittendorff auf Unterlassung und Strafzahlung verklagt wurde, weil für die Ausgabe Nr. 39/99 vom 27.09.1999 auf dem Titelblatt der Maschinenmensch abgedruckt worden war. Da diese Abbildung nicht durch das Zitatrecht legitimiert war, weil es keinen zwingenden Bezug zum Hauptbeitrag (Gentechnik) gab, musste der Spiegel zahlen und durfte die Abbildung nicht mehr verwenden.

Das Beispiel zeigt, dass Filme – sogar sehr alte – in der Regel urheberrechtlich geschützt sind. Das Mehrspur-Medien-Plugin ermöglicht durch das Streamen von erlaubten Quellen die Möglichkeit des kreativen Umgangs mit urheberrechtlich geschütztem Material im Rahmen von Lehr- und Lernmaterialien zur Musik.

Bearbeitungsansicht

Abbildung

Erläuterung

In der Bearbeitungsansicht ist die Hauptspur zu sehen, für die ein interner oder externer Link angeben werden muss. Interne Quellen werden im öffentlichen Bereich der OMA gespeichert, was bedeutet, dass sie rechtlich dafür geeignet sein müssen. Externe Quellen werden nur gestreamt, wobei das streamen nur dann verboten ist, wenn es vom Anbietenden explizit untersagt oder verhindert wird.

Im unteren Bereich ist der Mixer zu sehen. Hier kann für jede Spur die Lautstärke eingestellt werden und hier lassen sich Spuren auch "muten" (stumm schalten). Nach dem Speichern und Schließen sind es diese Einstellungen, die beim Aufrufen des Dokuments geladen werden. Nutzende können diese Einstellungen manuell verändern, wobei diese Änderungen nicht gespeichert werden.


Damit die Sounds gleichzeitig beginnen (was beim Mischen von externen und internen Quellen technisch nicht ganz trivial ist), steht der Player auf Pause. Durch den ersten Klick wird die Pause beendet, ein zweiter Klick startet dann die Wiedergabe.


Und noch ein Beispiel ...

... mit ausschließlich externen Quellen. Das Beispiel zeigt, wie unterschiedliche Tonspuren auf die Wirkung eines Films Einfluss nehmen.

--:-- / --:--

Originalton: Celine Dion – My Heart Will Go On via Youtube

Die "schottische" Spur: Ímar – l'Air Mignonne via Youtube

Die "dramatische" Spur: Game of Thrones Main Theme via Youtube

Die "betrunkene" Spur: Fiddler's Green – The Drunken Sailor via Youtube

License: CC BY-SA 4.0 (any later version)
Source: openmusic.academy, Article “Hilfe zum Mehrspur-Medien-Plugin”, https://openmusic.academy/docs/eXrBCKL3o6y4XbnP42QVHD/hilfe-zum-mehrspur-medien-plugin, 12/02/2022, 4:50 PM
Contributions by: Ulrich Kaiser, Ilka Mestemacher

This website uses cookies that are technically needed for strictly functional aspects of the website. These cookies neither track your activities, nor provide 3-rd parties with information of any kind about your visit. By clicking accept you acknowledge this and give your express consent to the usage of the cookies.

Users of our platform are able to embed external content via plugins such as a YouTube video player. By clicking on "accept" you will confirm that you have no objections to embedded external content.

When saving text in a document or uploading files to our server, these will be published under the standard licence of this platform: CC BY-SA 4.0 or any later version (unless there is a different CC licence given in those files). By clicking on "accept" you will agree to these terms.